Caritas Barßel


Wie alles begann…

Im Jahre 1895 ist die unselbstständige Stiftung St. Elisabeth-Stift zu Barßel von Herrn Pfarrer R. Oldenburg im Pfarrfonds der Kath. Kirchengemeinde St. Cosmas und Damian errichtet worden.

Am 03.03.1976 wurde diese vormals unselbstständige Stiftung vom Pfarrfonds der Kath. Kirchengemeinde St. Cosmas und Damian, vertreten durch den damaligen Pfarrer Heinrich Enneking, als nunmehr rechtskräftige kirchliche Stiftung errichtet. Die Kirchenoberliche Genehmigung erfolgte am 10.03.1976. Die staatliche Genehmigung wurde am 13.09.1976 erteilt. Am 01.10.2006 ist die Kath. Kirchengemeinde unter den Namen „St. Ansgar“ errichtet worden.

Die Stiftung St. Elisabeth ist in der Kirchengemeinde ansässig; sie ist im Pfarrfonds von den handelnden Geistlichen errichtet worden. Sie ist von der Kirchengemeinde innerhalb der Kirchengemeinde und für caritative Zwecke errichtet worden. Um diese enge Beziehung der Stiftung zu ihrer Stifterin, der Kirchengemeinde, zu dokumentieren, soll die Stiftung nun ebenfalls den Namen der neuen Kirchengemeinde erhalten.Deshalb hat das Kuratorium der Stiftung St. Elisabeth-Stiftung zu Barßel in seiner Sitzung am 05.11.2009 die Angleichung des Namens der Stiftung an den Namen der Kirchengemeinde, nämlich die Änderung in Stiftung St. Ansgar Stiftung, beschlossen. Zusätzlich ist die Stiftungssatzung aktualisiert und den wirtschaftlichen Gegebenheiten angepasst worden.